Online-Seminar
BEHG: Entlastungsmöglichkeiten

Mit der Einführung des nationalen Emissionshandels durch das BEHG wurde ein Richtungswechsel vollzogen. Zum Schutz der internationalen Wettbewerbsfähigkeit bestimmter Branchen mit besonders hohen Verbräuchen fossiler Brennstoffe ergeben sich aus der BEHG Carbon-Leakage-Verordnung (BECV) Entlastungsmöglichkeiten.

Mit Frist zum 30.06.2022 findet erstmals das Antragsverfahren für eine Carbon-Leakage-Kompensation statt. Der DEHSt-Leitfaden und die zugehörigen Antragsformulare werden für April 2022 erwartet. Für die betroffenen Unternehmen bedeutet das: wenig Zeit, um die notwendigen Nachweise zum vollständigen Antrag beizubringen. Die Veranstaltung leistet eine detaillierte Einführung ins Thema BEHG/BECV, bietet Checklisten für das aktuelle Antragsverfahren und die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit anderen beihilfeberechtigten Unternehmen.

Die Veranstaltung vermittelt Ihnen

  • Grundlagen des nationalen Emissionshandels
  • Begünstige Branchen und Branchennachweis
  • Belastungsermittlung und kompensationsfähige Kosten
  • Beihilferechtliche Rahmenbedingen
  • Umsetzung des neuen DEHSt-Leitfadens
  • Aktuelle Antragsformulare
  • Härtefallregelung und nachträgliche Anerkennung

Details zur Veranstaltung als PDF-Dokument

      Online-Seminar BEHG - BECV-Entlastung ISPEX-Online-Seminar-BEHG-BECV-Entlastung.pdf (Dateigröße 221 KB)

  

Die Veranstaltung richtet sich an

  • Geschäftsführer:innen
  • Energie- und Budgetverantwortliche im Management
  • Energieeinkäufer:innen

Ihr Referent

  • Dipl.-Ing. Andreas Seegers, Energieexperte und Berater

Termin

  • 11. Mai 2022, 9.00 – 12.00 Uhr

Anmeldung

Bitte melden Sie sich verbindlich an. Nutzen Sie dazu das unten stehende Formular, um sich anzumelden. Nennen Sie bitte die teilnehmenden Personen und einen Ansprechpartner für die Buchung.

Die Teilnahmegebühr für das Online-Seminar beträgt 390,00 Euro zzgl. MwSt. pro Person. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Ihre Angaben werden ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage und die damit im Zusammenhang stehende Kommunikation zu unseren Produkten und Dienstleistungen genutzt.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.










Ich melde mich hiermit kostenpflichtig an. *

Ansprechpartnerin

Für Fragen oder die Anmeldung zur Veranstaltung erreichen Sie Ihre Ansprechpartnerin
Martina Kurzendorfer unter der Telefonnummer 0921 – 150 911 128.