Strom: Verbrauchsrückgang 5,7 %

Im ersten Halbjahr 2020 ist der Stromverbrauch im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 5,7 Prozent gesunken. Das geht aus den vorläufigen Berechnungen des BDEW (Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft) hervor. Der Rückgang ist auf den verringerten Verbrauch der Industrie als größtem Stromabnehmer zurückzuführen. Der Corona-Lockdown hat den seit Monaten anhaltenden Konjunkturrückgang und die damit einhergehende sinkende Nachfrage verstärkt.

>> Stromerzeugung und -verbrauch in Deutschland, 1. HJ 2020 (PDF)