Workshop
Vom Energie- zum Klimamanagement

Die Klimawirkung unternehmerischen Handelns rückt zunehmend in den Fokus von Politik, Unternehmen und Verbrauchern. Unternehmen, die bereits ein Energiemanagementsystem nach ISO 50001:2018 (EnMS) betreiben, können bestehende Strukturen und zentrale Daten für ein aktives Klimamanagement nutzen – von der energetischen Bewertung bis zur Überwachung der energiebezogenen Leistung anhand aussagekräftiger Energieleistungskennzahlen (EnPI).

Der Workshop zeigt Ihnen, wie Sie aufbauend auf vorhandene Strukturen des EnMS ein aktives Klimamanagement initiieren können, das gleichzeitig der Erreichung der Ziele des EnMS dient. Die Nutzung der Systematik des EnMS und der EnPI zum Aufbau eines Klimamanagements verbunden mit der systematischen Bewertung der Klimawirkung und Klimafolgen von Energieeffizienzmaßnahmen (EPIA) steht dabei im Vordergrund.

Der Workshop vermittelt Ihnen

  • Ansätze zur Weiterentwicklung vom Energiemanagement zum Klimamanagement
  • die Ermittlung aussagekräftiger Energie- und Klimakennzahlen
  • die Definition nachvollziehbarer Energie- und Klimaziele
  • die Bewertung der energie- und klimabezogenen Leistung
  • Kenntnisse zur Analyse energie- und klimabezogener Daten

Der Workshop richtet sich an

  • Energiemanager:innen, Klimamanager:innen und Energiebeauftragte
  • Energieverantwortliche im Management
  • Energieteam-Mitglieder und interne Auditor:innen

Details zur Veranstaltung als PDF-Dokument

  Workshop Klimamanagement Workshop-Klimamanagement-01.pdf (Dateigröße 592 KB)
 
 

Jetzt Angebot und Individuelles Tagesprogramm anfragen

Sie interessieren sich für einzelne Schwerpunkte, planen einen Halbtagesworkshop oder wollen unsere Experten für eine Einführung ins Thema buchen? Dann sprechen Sie uns an! Gemeinsam stimmen wir gerne Ihren individuellen Workshop als Online- oder Inhouse-Veranstaltung ab!

Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Martina Kurzendorfer unter der Telefonnummer 0921 − 150 911 128 oder per Email veranstaltung@ispex.de zur Verfügung.